KWS
   
 

Landwirtschaft im Jahr 2026

Engagiert und voll bei der Sache - die DLG Trainees beim Rübecafe
Engagiert und voll bei der Sache - die DLG Trainees beim Rübecafe

DLG Trainees werfen gemeinsam mit KWS einen Blick in die Zukunft

Am 2. Mai 2016 unternahmen die DLG Trainees eine Fachexkursion zu KWS. In Vorträgen erhielten sie einen spannenden Einblick in die Sortenplanung, die Saatgutproduktion und die Vertriebsorganisation bei KWS.

Am Nachmittag stand das „Rübencafe“ auf der Tagesordnung. In diesem Workshop widmeten sich die Trainees in Kleingruppen Fragestellungen wie zum Beispiel: Vor welchen Herausforderungen wird der Landwirt 2016 stehen? Welche Form der Unterstützung wird er einfordern? Welche Rolle wird die Beratung spielen? Und welche die Digitalisierung? Was muss ein Agrarunternehmen bieten, damit es genau die Köpfe findet und an sich bindet, damit der Landwirt auch in Zukunft optimal betreut werden kann? „Mit den zukünftigen Entscheidern zu sprechen und deren Ideen bzw. Vorstellungen kennen zu lernen, unterstützt uns dabei, die Weichen in die richtige Richtung zu stellen“, sagte Dr. Alexander Coenen, Regionenleiter Zuckerrübe bei KWS.

Die DLG Trainees nutzten die Chance, ihren Vorstellungen Raum zu geben und gaben mit neuen Blickwinkeln wertvolle Impulse. „Es war für uns eine besondere Erfahrung, mit den KWS Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die sich den ganzen Tag für uns Zeit genommen haben, so intensiv und interaktiv zu diskutieren“, freute sich Nicola Vohralik, Projektleiterin bei der DLG und verantwortlich für das Trainee-Programm.