KWS
   
 

Öko-Landbau live erleben: Beim Kartoffeltag auf dem Klostergut Wiebrechtshausen am 12. September

Am 12. September ist zum zwölften Mal Kartoffeltag auf dem Klostergut Wiebrechtshausen
Am 12. September ist zum zwölften Mal Kartoffeltag auf dem Klostergut Wiebrechtshausen

26.8.2015

Zum zwölften Mal lädt die KWS zu einem ganzen Tag im Zeichen der Öko-Kartoffel auf das Klostergut in Wiebrechtshausen ein. Betriebsleiter Axel Altenweger und sein Team wollen bei dieser traditionellen Veranstaltung nicht nur über ökologischen Landbau informieren, sondern ihn für die ganze Familie hautnah erlebbar machen.

Dafür laden sie die Besucher von 10 bis 18 Uhr ein, alles über die Arbeitsweise eines ökologischen Betriebes zu erfahren und dabei aktiv ins Geschehen einzugreifen. Die Öko-Kartoffeln werden gemeinsam geerntet, sortiert und eingelagert. Sie können dann direkt auf dem Hof auch gekauft werden. Bei Führungen erfahren die Gäste, welche Pflanzenarten angebaut werden und welche Maschinen dafür notwendig sind oder sie schlendern durch die aktuelle Kunstausstellung in der Klosterkirche.

 

Im wahrsten Sinne hautnahe Erlebnisse der Natur bieten der Barfußpfad über Felder mit unterschiedlichen Inhalten und die Hüpfburg aus Stroh. Auf einem Naturlehrpfad lernen die Kinder etwas über Honigbienen, kriechen durch Hecken, hören Töne von Klanghölzern oder genießen einfach nur den Blick von einer Aussichtsplattform. Auf den Stationen vom Ponyreiten vorbei am Kinderschminken und Karussell bis zum Kartoffeldruck werden sie von Figaro dem Clown begleitet.

 

Wer Hunger bekommt, wäscht sich einfach selbst eine Kartoffel, spießt sie auf, schneidet sie und frittiert sie auch gleich. Die eigene „Spiralkartoffel am Spieß“ ist für Kinder natürlich gratis. Aus der ökologischen Erzeugung gibt es außer Kartoffelgerichten auch Gegrilltes und Getränke. Zum Nachtisch gibt es Popcorn, Zuckerwatte und Waffeln, die auf einem traditionellen Holzofen gebacken werden.

 

Der Kartoffeltag findet am Samstag, 12 September, von 10 bis 18 Uhr auf dem Klostergut Wiebrechtshausen an der Bundesstraße 248 zwischen Echte und Northeim statt.

 

Über Wiebrechtshausen

KWS hat das Klostergut Wiebrechtshausen von der Klosterkammer Hannover gepachtet. Auf 480 Hektar Ackerfläche werden dort unter Öko-Bedingungen Feldversuche zur Sortenprüfung sowie im Bereich der Sortenentwicklung und Saatgutbehandlung durchgeführt. Daneben bietet der Betrieb die Möglichkeit, die Eignung der KWS Sorten für den Öko-Landbau zu demonstrieren sowie großflächig Saatgut nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus zu erzeugen. Das Klostergut Wiebrechtshausen ist zertifiziertes Mitglied im Anbauverband Naturland e.V.

 

Kontakt:

Mandy Schnell
Leitung Öffentlichkeitsarbeit
Tel. +49-5561-311-334
mandy.schnell@kws.com
 

KWS SAAT SE
http://www.kws.de/


 
KWS