KWS
   
 

Zuckerrübensorten der KWS bestätigen Spitzenleistungen

Leistungsprüfung
Leistungsprüfung

25.11.2015

Mit hervorragenden Ergebnissen präsentieren die Zuckerrübensorten der KWS in den offiziellen Sortenversuchen des Göttinger Instituts für Zuckerrübenforschung (IfZ) ihre bewährt hohen Leistungen. Zusammengefasst werden die dreijährigen Ergebnisse 2013 - 2015 aus den vom IfZ koordinierten, bundesweit angelegten Sortenversuchen.

Im größten und wichtigsten Sortenversuch (SV) liegen gleich drei KWS Sorten auf den ersten vier Plätzen im Bereinigten Zuckerertrag (BZE), dem wichtigsten wirtschaftlichen Merkmal. DANICIA KWS hat dabei deutlich die Nase vorn. „Um unser Ziel von 20 Tonnen Zucker pro Hektar zu realisieren, sind wir mit solch einer Sorte genau auf dem richtigen Weg“, freut sich Dr. Alexander Coenen, Regionenleiter Zuckerrübe Deutschland. RASHIDA KWS schneidet mit Platz vier im BZE als beste zuckerbetonte Sorte in dieser Serie ab und setzt damit neue Akzente. Besonders erfreulich ist das Ergebnis der Sorte LISANNA KWS. Sie belegt als beste nematodentolerante Sorte insgesamt den zweiten Platz im BZE unter Nichtbefall und mit Abstand den ersten Platz in der Versuchsserie mit Nematodenbefall (SV-N). „Damit bestätigt sich, dass LISANNA KWS mit den einfachtoleranten Sorten problemlos mithalten kann und sie nach wie vor das Maß aller Dinge ist“, fasst Coenen zusammen.

Im Leistungsvergleich der neuen Sorten (LNS) präsentierte sich ANNELAURA KWS mit einem hervorragenden Ergebnis. Die sehr süße und blattgesunde Sorte ist Spitze im BZE mit Fungizideinsatz und erreicht sogar das beste Ergebnis ohne Einsatz von Fungiziden. „Mit ANNELAURA KWS schließen wir im Bereich der zuckergehaltsreichen Sorten an die Leistungsspitze auf“, so Dr. Andreas Loock, Leiter der Zuckerrübenzüchtung bei KWS.

Die Eignung für die Verwendung zur Biogaserzeugung wird ebenfalls vom IfZ untersucht. Auch in dieser Prüfserie führt KWS mit der Biogassorte CHARLEENA KWS im wichtigen Merkmal Trockenmasseertrag das Feld an. Als Neuzulassung konnte sich LINOVA KWS in diesem Merkmal ebenfalls an der Spitze beweisen.

 

Über KWS*

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. 4.700 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von 986 Mio. Euro und erzielten dabei einen Gewinn von 113 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit rund 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion und der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Kartoffel-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mit 174 Mio. Euro und damit 17,7 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Weitere Informationen: http://www.kws.de/

*Alle Angaben ohne Einbeziehung der KWS 50/50 Gemeinschaftsunternehmen

Kontakt:
Markus Molthan
Leiter AgroService Zuckerrübe D/AT
Tel. +49-5561-311-872
markus.molthan@kws.com

KWS SAAT SE
http://www.kws.de/

 


 
KWS