KWS
   
 

KWS bei der EuroTier: „Wir bringen Energie in die Fütterung.“

KWS bei der EuroTier
KWS bei der EuroTier

3.11.2016

„Fruchtfolgen gestalten, Erfolg ernten“ – auf der EuroTier stellt die KWS SAAT SE ihr vielfältiges Sortenangebot für die Produktion von hochwertigen Nahrungs- und Futtermitteln sowie für die Energieproduktion vor. Damit positioniert sich KWS auch weiterhin als Vollsortimenter für verschiedene landwirtschaftliche Kulturarten. Auf dem KWS Stand zur EuroTier werden unterschiedlich aufbereitete Maissilagen, Roggen in verschiedenen Verwendungsformen sowie silierte Zuckerrüben zu sehen sein. KWS Berater und Spezialisten erklären die Aspekte der Rotationsgestaltung.

Futter- und Energiepflanzen werden mittlerweile auf vielen landwirtschaftlichen Betrieben angebaut. Kulturen wie Mais, Zuckerrüben und Getreide spielen dabei die größte Rolle.

 

Jedes Anbaujahr bringt neue Herausforderungen. Mit hohen Flächenerträgen lässt sich im Maisanbau unabhängig von der gewählten Nutzung der Grundstein für einen ökonomischen Futter- und Marktfruchtanbau legen. Dabei zeichnen sich moderne Maissorten insbesondere durch hohe und stabile Erträge, gute Qualitäten sowie positive agronomische Eigenschaften aus. Im Silomais sind gröbere Häcksellängen und intensive Aufbereitungsverfahren der Körner für die Milchviehfütterung die aktuellen Themen. Auch hierzu präsentiert KWS interessante Anschauungsobjekte als Grundlage für eine praxisorientierte Diskussion.

 

Die Rübe ist durch ihre vielseitige Einsetzbarkeit sowohl in der Zucker- und Ethanol-Produktion etabliert als auch auf vielen Biogasanlagen zu einem festen Bestandteil im Substratmix geworden. Bewährte Verfahren in der Lagerung sowie neue Maschinen zum Entsteinen haben die Voraussetzungen dafür geschaffen. Darüber hinaus stehen mit den KWS Feedbeet Sorten energiereiche und schmackhafte Ergänzungen für die Rinder- und Schweinefütterung bereit. Mit ihrem hohen Trockenmasseertrag und geringen Erdanhang sind sie ein wertvolles betriebseigenes Grundfutter mit hoher Ertragsstabilität. In vielen Betrieben führten die hohe Energiedichte und die Schmackhaftigkeit von KWS Feedbeet Sorten unter anderem zu einer Steigerung der Milchinhaltsstoffe.

 

Auch der Hybridroggen von KWS eignet sich für die Schweine- und Rinderfütterung sowie für die Biogaserzeugung. Im Biogassubstrat hat er sich als Roggen-GPS und als Roggenkorn bewährt. Die wertvollen Inhaltsstoffe des Roggens kombiniert mit einem hohen Ertragspotenzial, geringen Standortansprüchen und niedrigen Produktionskosten machen es möglich, die Futterkosten zu senken und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen.

 

„Wir bringen Energie in die Fütterung“, sagt Christoph Bollmann, Leiter Marketing Mais Deutschland bei KWS, mit Blick auf die EuroTier. „Unsere Berater in der einzelnen Region unterstützen mit ihrem speziellen Wissen über ertragsstarke Sorten Fruchtfolgen zu optimieren und Ertragspotenziale auszuschöpfen.“

 

Sie finden den KWS Messestand E32 in der Halle 27.

 

Über KWS*

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. 4.850 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 1.037 Mio. Euro und erzielten dabei ein Ergebnis von 113 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mit 182 Mio. Euro und damit 17 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Weitere Informationen: www.kws.de. Folgen Sie uns auf Twitter® unter https://twitter.com/KWS_Group.

*Alle Angaben ohne Einbeziehung der Joint Ventures AGRELIANT GENETICS LLC., AGRELIANT GENETICS INC. und KENFENG – KWS SEEDS CO., LTD.

 

Kontakt:

Dr. Christoph Bollmann
Leiter Marketing
Tel. +49-5561-311-521
christoph.bollmann@kws.com

KWS SAAT SE
http://www.kws.de/


 
KWS