KWS
   
 

Woher kommen Roggenbrötchen? – KWS Getreide bietet beim Tag der offenen Tür einen Blick hinter die Kulissen

Beim Tag der offenen Tür bei KWS Getreide am 18. Juni können alle Interessierten einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Unternehmens werfen.
Beim Tag der offenen Tür bei KWS Getreide am 18. Juni können alle Interessierten einen spannenden Blick hinter die Kulissen des Unternehmens werfen.

8.6.2016

„Welchen Beitrag liefert eigentlich ein innovatives Pflanzenzüchtungsunternehmen für unsere Ernährung?“ und „Was bedeutet heute moderne Landwirtschaft?“. Antworten auf diese Fragen bekommen Sie am 18. Juni ab 13 Uhr beim Tag der offenen Tür von KWS Getreide.

Die Mitarbeiter laden alle Interessierten zu geführten Rundgängen über das Gelände am Standort Wohlde ein. An den verschiedenen Stationen gewähren sie einen spannenden Blick hinter die Kulissen und erklären anschaulich den Weg des Getreides von der Züchtung bis zum Endprodukt.

Die Besucher erfahren dabei, warum es ohne Züchtung keine neuen ertragreichen Sorten geben würde. Es wird erklärt, wie KWS Getreide die Qualität des Saatgutes sicherstellt und was genau in den Speichern am Standort passiert. Außerdem können Sie mit den Beispielen der Braugerste und des Brotroggens die gesamte Wertschöpfungskette nachvollziehen. So wird der Beitrag, den KWS Getreide für die Produkte des alltäglichen Lebens leistet deutlich und warum es wichtig ist, dass das familiengeprägte Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt wird.

Die Auszubildenden vor Ort berichten dazu über ihre Berufsfelder und Ausbildungsbereiche. Sie beschreiben beispielweise, was genau ein Pflanzentechnologe macht und erklären auch, was KWS Getreide als attraktiven Arbeitgeber für die Region auszeichnet.

Zusätzlich wird es ein durchgängiges Rahmenprogramm mit Infoständen und Unterhaltungsstationen für Kinder geben, bei denen auch die Feuerwehr Wohlde unterstützt. Zwischendurch können Sie sich mit Essen und Getränken stärken. Bringen Sie gerne Ihre Familie mit.

 

Über KWS*

KWS ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. 4.700 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von 986 Mio. Euro und erzielten dabei ein Ergebnis von 113 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit rund 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt. Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mit 174 Mio. Euro und damit 17,7 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Weitere Informationen: www.kws.de. Folgen Sie uns auf Twitter® unter https://twitter.com/KWS_Group.

*Alle Angaben ohne Einbeziehung der Joint Ventures AGRELIANT GENETICS LLC., AGRELIANT GENETICS INC., GENECTIVE S.A.

 

Kontakt:

Mandy Schnell
Head of Communications
Tel. +49-5561-311-334
mandy.schnell@kws.com

KWS SAAT SE
http://www.kws.de/


 
KWS